Konzentrationstraining / AD(H)S

Konzentration und Aufmerksamkeit ist für alle Lebensbereiche Grundfähigkeit. Ob im Alltag beim Anziehen oder Essen, beim selbstständigen oder gemeinsamen Spielen sowie in Lernsituation – überall benötigen wir eine gute Aufmerksamkeitsfokussierung und Konzentration.

Mögliche Diagnosestellungen können sein:

  • verminderte Konzentrationsspanne mit erhöhter Ablenkbarkeit
  • Vergesslichkeit, v.a. bei sprachlichen Aufforderungen
  • ständiges Unterbrechen der Aufgabe, verzögerter Aufgabenbeginn
  • stören anderer Kinder im Kindergarten oder der Schule
  • erhöhte Impulsivität (z.B. Herausplatzen von Antworten)
  • Schwierigkeiten in der Handlungsplanung und schrittweisen Aufgabenstrukturierung
  • unangepasstes Arbeitstempo (zu schnell oder zu langsam)
  • Bewegungsunruhe bis hin zum Herumlaufen
  • unzureichende Verarbeitung mehrerer Reize – Kinder wirken planlos und verwirrt
Konzentrationstraining / AD(H)S

Beginn der Therapie:

Zu Beginn der Therapie erfolgt ein Aufnahmegespräch, um die Bereiche in welchen die Konzentrationsstörungen auftreten klar benennen und beschreiben zu können.

Auf dieser Grundlage erfolgt eine Testdiagnostische Überprüfung des eingeschränkten Konzentrationsbereich (z.B. fokussierte oder geteilte Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeitskontrolle, Arbeitstempo). Zusätzlich kann eine Videoaufnahme nach IntraActPlus erfolgen, um zusätzliche Lernschwierigkeiten mit zu erkennen und entsprechend darauf reagieren zu können.

Entsprechend der Ergebnisse werden die Therapieschwerpunkte besprochen und die Therapieinhalte festgelegt. Diese können sowohl in Einzel- als auch Gruppensituationen durchgeführt werden.

Ziel der Therapie:

  • Förderung der Eigenregulation mit Verbesserung der Konzentrationsleistung
  • Vermittlung von Selbststrukturierungsstrategien zur schrittweisen Aufgabenerarbeitung
  • Vermittlung von Lernstrategien anhand altersentsprechender Anforderungen
  • Verbesserung des Arbeitsverhaltens (Genauigkeit, Tempo)

Besonderheit in unserer Praxis: Attentioner Gruppentraining
Das Attentioner – Konzept richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren, die an ADHS oder einer Aufmerksamkeitsschwäche leiden.
Ziel dieses Gruppentrainings ist:

  • eine verbesserte Aufmerksamkeitssteuerung sowohl fokussiert (nur eine Aufgabe) als auch geteilt (mehrere Aufgaben parallel) aufzubauen
  • ablenkende Reize auszublenden
  • Stärkung sozialer Kompetenzen (Teamarbeit)
  • vermehrt Eigenverantwortung zu übernehmen

Das Konzept beinhaltet 16 Therapiemodule und 4 Elternsitzungen. Voraussetzung: mindestens 3 Kinder, ideal 4 Kinder