Über Uns

Die Praxis für Ergotherapie „Hand-In-Hand“ steht für die Heilung Ihres Körpers. Wir sorgen dafür, dass Sie Ihren Alltag wieder selbstständig meistern können. Unser Team stärkt Sie, durch gezielte therapeutische Angebote, ganz individuelle Fähigkeiten zurück zu gewinnen, neue Fertigkeiten zu erlernen und Kompensationsmöglichkeiten zu erkennen und umzusetzen.

Die Therapie und Beratung in unserer Praxis hat einen ganzheitlichen Ansatz – von der Reizverarbeitung bis hin zur Beratung Angehöriger. Das Ziel unseres Praxisteams ist es, Ihnen Verlorengegangenes zurückzugeben. Wir möchten, dass Sie bestmöglich nach Ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten in Ihr Alltags-, Schul- und Berufsleben zurückkehren können.

Lassen Sie uns Ihnen dabei helfen!

Praxis für Ergotherapie „Hand-In-Hand“

Unsere Praxis in Bildern

Auf 180 m² erwarten Sie fünf helle und modern eingerichtete Behandlungsräume. Diese bieten durch ihre funktionelle und ansprechende Einrichtung optimale Therapiebedingungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Behandlungsräume & Praxisausstattung

Behandlungsräume

Grüner Raum:
Bewegungsraum mit Sprossenwand, Vierpunktschaukel, höhenverstellbarer Behandlungsliege, diversen motorischen Materialien

Gelber Raum:
Unser größter Raum mit ca. 38m²; große Kletterwand mit Netzelement, Rutschstange und Bällebad; schräge Ebene mit Rollbrettbahn; diverse motorische Materialien

Blauer Raum:
Konzentrations- und Gruppentherapieraum; bei Bedarf mit 6 Einzelarbeitsplätzen

Pinker Raum:
Handtherapieraum sowie Werkstatt mit höhenverstellbarer Werkbank zum Arbeiten mit verschiedenen Handwerksmaterialien (z.B. Holz, Peddigrohr, Ton, Pappe und Papier)

Grauer Raum:
Handtherapieraum mit Küche für Training von Alltagskompetenzen; zur Behandlung gibt es ebenfalls ein Paraffinbad

Dachterrasse:
Bei sommerlichen Temperaturen kann die Therapie ebenfalls im freien stattfinden; dazu lädt ein sensorischer Pfad ein.

Praxisausstattung

Zur motorischen Förderung gibt es viele verschiedene Materialien und Bewegungselemente, wie z.B. Schaukeln und Hängematten, verschiedene Pezzibälle, Kletter- und Sprossenwände sowie Balancier- und sensorische Wahrnehmungselemente.
Wir bieten eine Vielzahl an verschiedenen testdiagnostischen Verfahren zur gezielten Diagnostik therapierelevanter Defizite in den Bereichen:

  • Motorik (z.B. M-ABC)
  • Wahrnehmungsverarbeitung auditiv und visuell (z.B. Elternfragebögen, MAUS, FEW-2)
  • Aufmerksamkeit (z.B. KHV-VK, TEA-CH)
  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (z.B. DRT, ELFE)
  • Dyscalculie (z.B. Zareki, HRT)
  • Vorschulische Leistungen (z.B. OTZ, BISC)
  • Videoanalyse Lernverhalten und Interaktion

Ein breitgefächerte Auswahl an Therapie- und Übungsmöglichkeiten zur individuellen und gezielten Förderung der vorher bestimmten Therapieschwerpunkte ermöglicht die Förderung der visuelle, auditiven, kognitiven und feinmotorischen Fähigkeiten. Auch PC-gestützt.
Unterschiedliche handwerklicher und gestalterischer Materialien (z.B. Holz, Peddigrohr, Pappe und Papier) und eine höhenverstellbare Werkbank ermöglichen die Förderung motorischer, handlungsplanerischer und emotionaler Aspekte.

Unser Team

Anne Pfitzner
Anne PfitznerPraxisinhaberin & Ergotherapeutin
S. Lutze
S. LutzeErgotherapeutin seit 2016
M. Rosemann
M. RosemannErgotherapeutin seit 2002
L. Klotz
L. KlotzErgotherapeutin seit 2015
F. Rühle
F. RühleOffice-Managerin